Herzlich willkommen

Funk-Bundle

  • Bücherpaket zum Thema Funk
  • über 20,00€ Ersparnis
  • Greifen Sie zu!


ArtNr: 7000071

Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

29,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferzeit Sofort lieferbar
ODER
Funk-Bundle

Details

Soldatensender

Verfolgen Sie die geschichtliche Entwicklung der Soldatensender seit Beginn des Radiozeitalters. Besuchen Sie die Welt der frühen Propagandasender, der berühmten Soldatensender des Zweiten Weltkrieges und der Militärstationen der Alliierten im Nachkriegsdeutschland. Informieren Sie sich über die heutigen Soldatensender in Deutschland, Europa und weltweit. Am Ende des Buches finden Sie einen umfangreichen Serviceteil mit Informationen rund um das Thema Soldatensender. Wo kann ich AFN in meiner Nähe hören? Was brauche ich, um den israelischen Militärrundfunk empfangen zu können? Wo gibt es noch Mitschnitte von alten Sendungen? Und wie kann ich zu den Sendern in Kontakt treten? Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei unserem Streifzug durch die Welt der Soldatensender.

Piratensender

Der offizielle (öffentlich-rechtliche) Rundfunk bei uns wie in anderen europäischen Ländern war einst ganz nett, doch nie wirklich prickelnd. Erst mehr und manchmal auch weniger legale private Initiativen brachten Bewegung in das erlahmte Programm:

Schon in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mischte Radio Luxemburg die Radiolandschaft auf. In den 60ern starteten dann englische Seesender die Musikrevolution des „Swinging London“ – einer dieser Sender, Radio Caroline, existiert sogar heute noch. Ebenso schwappte von Holland und Belgien eine Welle freier Radios nach Deutschland. Ende der 70er wurde schließlich Privatfunk in Italien zugelassen, und flotte Musik von den Südtiroler Alpen begeisterte Bayern. Schließlich machten sich Politpiraten an strategischen Punkten im Äther breit.

Viele etablierte Radiomacher und manche heutige TV-Promis begannen ihre Karriere in der Piratensenderszene. Doch die Radiobegeisterung jener Zeit ist im Laufe der Jahre abhanden gekommen, MTV & Co. ersetzten der Jugend die Popradios. Heute ist das Interesse wieder da, doch es fehlt am Know-how. Dabei muss man die Sender schon längst nicht mehr selber bauen. Jeder kann sein eigener Radio-DJ sein – natürlich auch legal!

Ausgesprochen kurzweilig wird die Geschichte der Piratensender (Seesender), Alpensender und der illegalen Rundfunkpiraten erzählt. Viele bislang weitgehend unbekannte Zusammenhänge werden aufgedeckt und der Leser erfährt so manche haarsträubende Tatsache, aber auch amüsante Anekdoten der wilden Radiozeit. Dieses Buch fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite!

Grenzenlose Programmvielfalt

Lange Zeit als nette Spielerei betrachtet, ist das Internetradio gerade dabei, eine feste Größe in Sachen Radioempfang zu werden. Neben den zahlreichen Profis unter den Machern des Internetradios haben auch Privatpersonen diese neue Möglichkeit entdeckt, Radioprogramme einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der große Reiz des Internetradios liegt in der grenzenlosen Vielfalt. Alleine aus Deutschland sind über 3.000 Stationen im Internet verfügbar. Weltweit dürfte die Zahl der Internetradio-Streams irgendwo zwischen 15.000 und 25.000 Stationen liegen. Thomas Riegler stellt Ihnen diese faszinierende neue Radiolandschaft vor.